Äpfel im Tiefschlaf?

Während es in der Natur kalt sein kann, "überwintern" die Äpfel und Birnen bei uns in modernste Langzeitlager. In speziellen Kühlhäusern werden vor allem die Äpfel in optimaler Temperatur und stets kontrollierter Luft-Atmosphäre gelagert. So wird der Alterungsprozess frisch geernteter Äpfel fast gänzlich gestoppt, die Äpfel können bis August des nächsten Jahres praktisch ohne Vitamin- und Nährstoffverlust knackig und frisch angeboten werden. Zur Freude aller, für die schmackhaftes, frisches Obst der beste und gesündeste Teil der Nahrung ist.

Apfel-Impressionen


Alkmene

Frühe Cox-Variante, fest und sehr aromatisch,
Reife Ende August bis September, nur kurz lagerfähig; Kreuzung Oldenburg x Cox aus der ehemaligen DDR

Arlet

Schweizer Züchtung. Kreuzung aus ‘Golden Delicious’ × ‘Idared’. Die Sorte Arlet ist vielseitig verwendbar; zum Frischverzehr sowie zum Kochen und Backen gleichermaßen. Der Geschmack ist typischerweise angenehm fruchtig und fein-säuerlich.



Berlepsch

Hoher Vitamin-C-Gehalt, weinsäuerlich, feinstes Aroma, saftig, leicht knackig, Reife September bis in´s Frühjahr, kleine bis mittelgroße Früchte, anfällig für Schalenbräune, bei 2 - 6 Grad lagerfähig, alte deutsche Züchtung um 1875

 

Boskoop
Feine Weinsäure mit kräftiger Würze, auch feiner Back- und Kompott-Apfel, Reife Oktober bis April, mittelgroße Früchte bei 3 - 6 Grad  lagerfähig, eigene rot-gefärbte Züchtung von 1925



Braeburn
Fest, saftig, knackig, feines süß-säuerliches Aroma, hoher Vitamin-C-Gehalt, Reife November bis Juni, Früchte bei 2 - 6 Grad sehr gut lagerfähig, Kreuzung aus Neuseeland von 1950

Cripps Pink
auch unter Pink Lady bekannt,
hoher  Zuckergehalt, gute Säurewerte und die Fruchtigkeit verschmelzen zu einem harmonischen Geschmack, Reife Dezember bis August, auch beim Verbraucher gute Lagerfähigkeit (Shelf-Life), Neuzüchtung aus Australien




Delbarestivale
Der Star unter den Frühäpfeln: saftig, abknackend, sehr aromatisch, mild, wenig Säure, Reife August bis September, nur kurz lagerfähig; neue Züchtung aus Frankreich

Elstar
Sehr saftig und knackig, leicht säuerlich, bestes Aroma, sehr beliebt! Reife September bis April,
kleine bis mittelgroße Früchte bei 2 - 6 Grad lagerfähig




Fiesta
feinsäuerlich, saftig mit angenehmem Aroma, Reife September bis Mai, Kreuzung Cox Orange x Idared aus England von 1985

Fuji
Frisch, knackig, saftig, süß, Reife November bis August, auch beim Verbraucher noch gut lagerfähig, Züchtung aus Japan, nach dem Golden Delicious der am meisten verzehrte Apfel der Welt!




Gala
Fest, saftig, sehr süß, magenfreundlich, Kinderapfel, Reife September bis Mai,
Kreuzung aus Neuseeland von 1939

Gloster
fein-fruchtig-säuerlich, mild,
Reife Oktober bis Juli, Kreuzung von Glockenapfel x Delicious



Golden Delicious
Saftig und festes Fruchtfleisch, leicht süßlich, Reife Oktober bis August, Früchte bei 2 - 6 Grad sehr gut lagerfähig, Zufallssämling aus West-Virginia um 1890

Goldparmäne
Süß, fruchtig, nussartiges Aroma, Liebhaberapfel, lagerfähig max. bis Dezember, alte Herbstsorte für warme sonnige Gegenden




Granny Smith
Sehr fest, knackig, grüne Grundfarbe, beliebt bei der jungen Generation, Zufallsämling aus Australien

Idared
schwach-fein-säuerlich, Genußreife Ende Okober bis Juni, sehr gute Haltbarkeit auch bei nicht optimalen Lagerbedingungen, wegen seines geringen Fruchtzuckergehaltes bestens für Diabetiker geeignet, USA-Kreuzung von Jonatan x Wagener von 1942
 



James Grieve
Zart und saftig, fein säuerlich, schaumig, erfrischend; Reife August bis September; nur kurz lagerfähig; Frühsorte aus Schottland um 1890

Jonagold
Fruchtfleisch fest und saftig, leicht süßlich,
Reife Oktober bis Juni, mittelgroße Früchte bei 2 - 6 Grad sehr gut lagerfähig, natürliche Fettausscheidung verhindert Austrocknung,
USA-Kreuzung Golden Delicious x Jonathan von 1943





Julia
Knackig frischer saftiger Apfel. Einer der allerersten Sommeräpfel; Fleisch ist cremefarbig gelb, süß-sauer, angenehmes Aroma; je nach Witterung ab Mitte Juli reif. Julia kann direkt vom Baum ohne Zwischenlagerung verzehrt werden. Herkunft: Holovousy, Tschechien.
 

Ontario

Säuerlich bis feinsäuerlich, große, druckempfindliche Früchte, hoher Vitamin-C-Gehalt, für Diabetiker geeignet, mit seinem weißen, festen Fruchtfleisch ideal zum Backen, Reife Dezember bis Mai, seit Generationen der klassische Winterapfel

 




Pilot
sehr fest, saftig und spritzig-weinsäuerlich, Reife ab Januar, Früchte bei 2 - 6 Grad sehr gut lagerfähig, neue deutsche Züchtung aus Dresden-Pillnitz

Pinova
Festes, saftiges, angenehm süß-säuerliches Fruchtfleisch, Reife November bis Juni, mittelgroße, zinnoberrote Früchte bei 2 - 6  Grad sehr gut lagerfähig, neue deutsche Züchtung aus Dresden-Pillnitz 1986



Sansa
Knackig frischer galaähnlicher süßer Frühapfel. Mild, erfrischend und aromatisch. Die neuseeländische Sorte Sansa entstand aus eine Kreuzung aus Gala x Akane.

Rubinette
Feinstes Aroma, saftig und sehrgeschmackvoll, Reife September bis März, kleinere Früchte bei 2 - 6 Grad lagerfähig, neue Schweizer Züchtung Golden Delicious x Cox



Topaz
Fester, mittelgroßer Apfel mit angenehmem süß-säuerlichem Aroma, unempfindlich gegenüber Pilzkrankheiten, Reife Oktober bis April, neue Sorte aus Tschechien

Wellant
Intensiver Geschmack, äußerst fruchtiges Aroma, sehr saftig; neue holländische Züchtung (Kreuzung aus Elstar und Elise), Reife Oktober bis April